B.U.Schwendener Treuhand AG



10.05.2008: Neues Revisionsgesetz: Erleichterung für kleine Gesellschaften

Neu ist die Revisionspflicht (externe Buchprüfung) für AGs und GmbHs harmonisiert worden. Es müssen sowohl Aktiengesellschaften wie auch GmbHs eine Revisionsstelle haben. Diese dürfen nur tätig sein, wenn sie über eine entsprechende Zulassung verfügen. Der Gesetzgeber hat gleichzeitig Erleichterungen für Kleinunternehmen geschaffen. Unterhalb gewisser Schwellenwerte hat man die Möglichkeit auf eine Revisionsstelle zu verzichten.

Hat Ihre Gesellschaft in einem von zwei aufeinanderfolgenden Jahren weniger als 10 Mitarbeiter, sowie weniger als CHF 20 Mio. Umsatz resp. CHF 10 Mio. Bilanzsumme, so kann sie auf eine Revisionsstelle verzichten. Um die Revisionsstelle im Handelsregisteramt löschen zu lassen, ist ein sogenanntes "Opting-Out" zu machen. Hierfür müssen alle Aktionäre ihre Zustimmung geben, dass sie damit einverstanden sind, dass die Gesellschaft künftig auf eine Revisionsstelle verzichtet.

Um das Opting-Out zu machen, muss eine Generalversammlung einen entsprechenden Beschluss fassen und in der Regel die Statuten anpassen. Gerne beraten wir Sie über das genaue Vorgehen und die entstehenden Kosten.

zurück

 

 

 

© 2009, B.U. Schwendener Treuhand AG.
template sponsored by Communivoice.com - Business BroadbandDesign downloaded from free website templates.